Publikationen

“Es gibt keine Sicherheit für uns in Vetschau und auch nicht im Heim.“ -Erklärung von Flüchtlingen in Vetschau vom 23.08.2016

Vetschau ist eine Kleinstadt, gelegen am Rande des Spreewaldes, mit knapp 10.000 Einwohner_innen. Anfang 2016 war die Stadt, wie viele andere Brandenburger Kommunen, mit der Aufgabe konfrontiert, schnell Unterkünfte für die ihr zugewiesenen Flüchtlinge bereitzustellen. In dieser Situation bot der […]

“Am schwersten ist es Emotionen zu vermitteln…” – Interview mit dem Arabischdolmetscher Lafi Khalil

Ohne die Unterstützung durch Dolmetscher_innen wäre die Arbeit der Opferperspektive nicht möglich, sind doch viele der von rassistischer Gewalt und Diskriminierung in Brandenburg betroffenen Menschen Migrant_innen, die erst seit kurzem hier sind und oft noch kein Deutsch sprechen. Einer dieser […]

Gegen rechten Terror – Opfer schützen statt Täter bestätigen

Brandenburg ist nicht Sachsen, doch auch hier ist deutlich zu vernehmen, wie sich der Ton der Anti-Asyl-Hetze verschärft und in Gewalt niederschlägt. Rechte und rassistische Kundgebungen von AfD, Pegida-Ablegern, Bürgerwehren, Abendspaziergängern und der Neonazi-Partei „III. Weg“ nehmen zu. Für Geflüchtete […]

Rassismus im Alltag stärker in den Blick nehmen

„Die Überwindung von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen von Integration und für die gleichberechtigte Teilhabe aller im Land Brandenburg lebenden Menschen“, heißt es im wissenschaftlichen Gutachten, das die Landesregierung zur Evaluation ihres Handlungskonzeptes „Tolerantes Brandenburg“ […]