Lokale Aktionspläne – Dokumentation einer Fachtagung

Dokumentation der Tagung Aktionspläne – Partizipation und die Perspektive der Opfer rechtsmotivierter Gewalttaten vom 8.12.2006

fachtag_lapAuf Einladung der beiden Koordinatoren der Beratungsstellen für Opfer rechtsmotivierter Gewalt und der Mobilen Beratungsteams versammelten sich am 8. Dezember 2006 Beratungsprojekte aus dem Bundesprogramm Civitas sowie einige ihrer Partner zu einem internen Fachtag.

Im ersten Teil der Tagung wurden zwei Workshops angeboten, die sich mit spezifischen Fragestellungen einerseits an die Beratungsstellen für Opfer rechtsmotivierter Gewalt, andererseits an die Mobilen Beratungsteams wandten.

Im zweiten Teil der Tagung beschäftigten sich die Teilnehmer/innen mit dem Themenfeld »Aktionspläne gegen Rechtsextremismus«. Hintergrund dieser Debatte bildet das neue Programm »Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus«, welches im Januar 2007 gestartet wurde.

Ein zentraler Bestandteil ist die »Entwicklung integrierter lokaler Strategien durch lokale Aktionspläne in kommunaler Verantwortung«. Die Teilnehmer/innen diskutierten in drei Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Aus den Ergebnissen dieser Arbeitsgruppen entstand das im letzten Teil der Dokumentation abgedruckte Policy Paper, welches als Beitrag zur Debatte um die fachliche Umsetzung und Begleitung lokaler Aktionspläne gedacht ist.

Dokumentation_Fachtag_Aktionsplaene (2007, 25 S., PDF-Datei, 400 KB)