Schlagwort des Archive rechte Gewalt

Statistik rechter Gewalttaten in Brandenburg

Seit 2002 wertet die Opferperspektive registrierte rechte Gewalttaten statistisch aus. Der Verein Opferperspektive e.V. zählt für das Jahr 2016 in Brandenburg 221 rechte Angriffe. Dies ist ein erneuter Anstieg im Vergleich zum Jahr 2015 (203). Gegenüber 2014 haben sich die […]

Keine Entwarnung in Brandenburg: Anzahl rechter Angriffe bleibt auf gleichem Niveau

Für das Jahr 2013 sind dem Verein Opferperspektive 85 rechte Gewalttaten im Land Brandenburg bekannt geworden. Sie richteten sich nach Kenntnis der Beratungsstelle gegen mindestens 113 direkt Betroffene und 28 indirekt betroffene Personen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein leichter […]

Perspektiven nach einem rechten oder rassistischen Angriff – Ihre Rechte und Möglichkeiten

Ratgeber: Perspektiven nach einem rechten Angriff. Rechte und Möglichkeiten.

In einer überarbeitenten Fassung des Ratgebers »Perspektiven nach einem rechten Angriff« wird auf 44 Seiten übersichtlich und in verständlicher Sprache, die Rechte von Betroffenen von rechtes oder rassistische motivierter Straftaten in Ermittlungs- und Strafverfahren erläutert.

Eine Nacht, die vieles in der Stadt verändert hat. Vor 20 Jahren starb Amadeu Antonio

Zeitungsbeilage zum 20. Todestag von Amadeu Antonio in Eberswalde: »Eine Nacht, die vieles in der Stadt verändert hat«

Am 6. Dezember 2010 jährt sich zum zwanzigsten Mal der Todestag von Amadeu Antonio Kiowa. Eine Zeitung, die als Beilage der Märkischen Oderzeitung im Barnim erscheint, erinnert an die Ereignisse vor 20 Jahren und wirft Fragen nach dem Gedenken an […]

Mehr rechte Gewalttaten

Durch Nachmeldungen hat sich die Zahl der von der Opferperspektive erfassten rechten Gewalttaten im Jahr 2007 von 137 auf 151 Fälle erhöht. So viele Delikte hat der Verein noch nie gezählt. Die Opferperspektive fordert direkte Informationen aus dem Landeskriminalamt und […]

Zahl rechter Gewalttaten in Brandenburg gleichbleibend hoch

54 rechtsmotivierte Angriffe hat der Verein Opferperspektive, in Kooperation mit lokalen Initiativen, für das erste Halbjahr 2007 in Brandenburg bislang gezählt. Für den Vergleichszeitraum im Vorjahr waren bis Ende August 2006 52 Fälle bekannt geworden.

Rechte und rassistische Gewalt: (K)eine Frage der Wahrnehmung

Angesichts der anhaltenden Diskussionen darüber, wann eine Gewalttat politisch rechts oder rassistisch motiviert ist, erklären fünf Beratungsprojekte für Opfer rechter Gewalt in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt:

Mehr rechte Angriffe auf alternative Jugendliche

Der Verein Opferperspektive hat in Kooperation mit anderen Initiativen für das Jahr 2005 insgesamt 128 rechtsmotivierte Angriffe gezählt. Einem Rückgang der rassistisch motivierten Angriffe steht eine deutliche Zunahme von Angriffen auf nicht-rechte Jugendliche und Linke gegenüber, vor allem in Potsdam […]

Bleib kein Opfer!

»Bleib kein Opfer!« Veranstaltungsreihe für Jugendliche, die was gegen Nazis haben

Die Opferperspektive bietet für Jugend- und SchülerInnengruppen Veranstaltungen, bei denen darüber informiert und diskutiert wird, was man konkret gegen rechte Cliquen und SchlägerInnen machen kann.

Studie: Rechte Gewalt gegen ausländische Imbissbuden in Brandenburg

Broschüre »Angriffsziel Imbiss«

Seit dem Jahr 2000 hat die Opferperspektive in Brandenburg über 60 Angriffe gegen Imbisse von ausländischen Betreibern registriert. In allen Fällen, in denen die Täter ermittelt werden konnten, war Rassismus die Tatmotivation. Die Opferperspektive wendet sich nun mit einem Informationsheft […]