»Eigentlich fühle ich mich hier wohl«: Broschüre zu Alltagsrassismus in Potsdam

Broschüre »Alltagsrassismus in Potsdam«
Broschüre »Alltagsrassismus in Potsdam«

Die Gründe: weil sie keine weiße Hautfarbe oder deutsche Herkunft haben, weil sie eine zweite Sprache sprechen oder muslimischen Glaubens sind. Deutlich wird durch ihre Berichte, wie weit entfernt die Vision einer offenen Stadtgesellschaft noch von der Potsdamer Wirklichkeit ist.

Die Berichte der PotsdamerInnen sind in einer Broschüre zusammengetragen und durch kurze und verständliche Texte zum Thema Alltagsrassismus gerahmt. Die Veröffentlichung der Opferperspektive
umfasst zudem einen Überblick über die Integrationsanstrengungen der Landeshauptstadt Potsdam und einen Service- und Adressteil.

Siehe auch: Besprechung auf der Webseite der Brandenburgischen Landeszentrale für Politische Bildung

Aktuelles