Ausstellung »Opfer rechter Gewalt in Deutschland seit 1990« eröffnet

Am 8. März 2005 um 17 Uhr wird die Ausstellung »Opfer rechter Gewalt in Deutschland seit 1990« im Landtag Brandenburg eröffnet.

Landtagspräsident Gunter Fritsch wird die Ausstellung eröffnen, anschließend sprechen Heinz Joachim Lohmann, der Vorsitzende des Aktionsbündnisses gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, und Judith Porath von der Opferperspektive.
Mit der Ausstellung erinnert der Verein Opferperspektive an Menschen, die durch rechte Gewalt zu Tode kamen.

Von vielen dieser über einhundert Toten wurde nie ein Foto veröffentlicht, von manchen nicht einmal ihr Name. Erstmals gezeigt wurde die Dokumentation, die von der Grafikerin Rebecca Forner konzipiert und gestaltet wurde, im Jahr 2002 in der Berliner Gedenkstätte Topographie des Terrors. Zuletzt war sie u.a. in den Landtagen in Schwerin und Mainz zu sehen.

Die Ausstellung kann bis zum 31. März 2005 montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Präsidialbereich des Landtages, Am Havelblick 8, 14473 Potsdam, besichtigt werden.

uncategorized , ,