Die Opferperspektive bietet seit 1998 im Land Brandenburg eine professionelle Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung, deren Freund*innen, Angehörige und Zeug*innen an. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, parteilich und unabhängig von staatlichen Behörden.

Wir UNTERSTÜTZEN vor Ort

Wir unterstützen Menschen und Initiativen, die sich für Betroffene rechter Gewalt einsetzen, durch Beratungen, Fortbildungen und Material. Gemeinsam setzen wir uns für eine solidarische Gesellschaft ein.

Kontakt aufnehmen

Aktuelles

Der zweite Anschlag

3. Oktober 2019

Rassistische Gewalt in Deutschland. Eine Anklage der Betroffenen Filmvorführung und Diskussion mit der Regisseurin Mala Reinhardt und Protagonistinnen des Films…

weiterlesen ...

Chronologie Rechter Angriffe