Home

Opferperspektive - Beratung für Betroffene rechter Gewalt in BrandenburgAn der Seite der Betroffenen

Die Opferperspektive bietet seit 1998 im Land Brandenburg eine professionelle Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung, deren Freund_innen, Angehörige und Zeug_innen an. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, parteilich und unabhängig von staatlichen Behörden.


Chronologie

Calau

Während eines Abendspaziergangs wird eine im sechsten Monat schwangere Frau, […]

0 comments

Strausberg

Eine deutsche Frau iranischer Herkunft, die mit ihrem Kind in […]

0 comments

Potsdam

Eine junge Frau läuft am Abend über den Parkplatz eines […]

0 comments

Prenzlau

Am frühen Abend greifen zwei junge Männer an der Uckerpromenade […]

0 comments

Brandenburg an der Havel

Während des Havelfestes beleidigen zwei deutsche Männer und eine deutsche […]

0 comments

Rathenow

Ein junger Mann deutschrussischer Herkunft besucht eine Geburtstagsfeier von Freund_innen […]

0 comments

Potsdam

Vom Balkon eines nahe gelegenen Mehrfamilienhauses attackieren zwei alkoholisierte deutsche […]

0 comments

Aktuelles

Hohe Zahl rechter Angriffe im ersten Halbjahr

97 Angriffe zählte die Opferperspektive im ersten Halbjahr 2018 im […]

0 comments

Opferperspektive kritisiert: Politisches Motiv im Urteil nicht benannt

Gestern verurteilte das Amtsgericht Senftenberg nach einem Prozesstag den 19-jährigen […]

0 comments

Senftenberg: Gerichtsverfahren wegen rassistischer Attacke auf schwangere Frau

Am Dienstag, den 17. Juli 2018, beginnt um 9:00 Uhr […]

0 comments

Vor Ort: Cottbus

Zuerst erschienen in: Schattenberichte – Nachrichten aus der Opferperspektive Juli […]

0 comments

Opferberatungsstellen fordern: “Das Prozssende darf kein Ende der Aufklärung im NSU-Komplex bedeuten”

„Das Ende des Prozesses gegen Beate Zschäpe und ihre Mitangeklagten […]

0 comments