Kontakt zur Antidiskriminierungsberatung Brandenburg

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie in alltäglichen Situationen herabgesetzt oder beleidigt werden, wenn Sie bei der Wohnungssuche, am Arbeitsplatz, in der Schule, bei einem Vertragsabschluss, bei einem Arztbesuch oder in der Freizeit aufgrund Ihrer Herkunft, Ihrer Sprache, Ihrer Hautfarbe, Ihrer Religion oder Ihrer Lebensweise benachteiligt oder diskriminiert oder wenn Sie von Behörden ungleich behandelt werden.

Wir bieten:

  • Beratung
  • Empowerment und Vernetzung
  • Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit

Wir unterstützen Sie:

  • wenn Sie sich gegen die Diskriminierung zur Wehr setzten möchten
  • wenn Sie möchten, dass wir bei den diskriminierungsverantwortlichen Stellen oder Personen intervenieren
  • auf Wunsch in Zusammenarbeit mit spezialisierten Anwält*innen und weiteren Fachstellen
  • bei der Vernetzung mit anderen Betroffenen
  • bei Ihrem Empowerment

Wir kommen zu Ihnen, an einen Ort Ihrer Wahl im Land Brandenburg. Wir beraten kostenlos, vertraulich, auf Wunsch mit Dolmetscher*innen, unabhängig und sind auf Ihrer Seite!

 

Antidiskriminierungsberatung Brandenburg/Opferperspektive e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 164
14482 Potsdam
Telefon: 0331 – 58 10 7676
Telefax: 0331 – 8170001
E-Mail: antidiskriminierung(at)opferperspektive(.)de

 

Landesweite Beratung:

Ingmar Pech
Mobil: 0151 – 59100080
Mail: i.pech(at)opferperspektive(.)de

Cristina Martín Asensio
Mobil: 0176-21872185
E-Mail: c.martin(at)opferperspektive(.)de

Beratungsstelle Potsdam:
Marcus Reinert
Mobil: 0175 – 2115828
E-Mail: m.reinert(at)opferperspektive(.)de

Web: Antidiskriminierungsberatung Brandenburg