Aktuelles Pressemitteilungen

Spenden für Orazio Giamblanco

orazio2018

Der italienische Bauarbeiter Orazio Giamblanco wurde vor 22 Jahren von einem Skinhead in Brandenburg beinahe erschlagen. Der Journalist Frank Jansen begleitet ihn seither. Im Tagesspiegel schreibt er über seinen Besuch in Bielefeld (Tagesspiegel, 02. Dezember 2018) Wir sammeln Spenden für […]

Opferberatungen fordern Aufklärung zu Feindeslisten

Das BKA und die Landeskriminalämter müssen alle Einzelpersonen und Institutionen informieren, die in den so genannten „Feindeslisten“ der mutmaßlichen rechten Terrornetzwerke „Blutorden“, „Uniter“ und das Netzwerk um Franco A. genannt werden, fordern die unabhängige Opferberatungsstellen. „Politisch rechts, rassistisch und antisemitisch […]

Stellenausschreibung

Die Antidiskriminierungsberatung Brandenburg des Vereins Opferperspektive e.V. sucht: Ein*e Berater*in in der landesweiten Beratung für Betroffene von rassistischer Diskriminierung als Elternzeitvertretung vom 7. Januar 2019 bis voraussichtlich Mitte Oktober 2019 mit einem Stellenumfang von 30 Stunden. Die Antidiskriminierungsberatung des Vereins […]

Tagung: Antirassismus in Zeiten rechter Mobilisierung

banner_tagung_opp_website

Die Antidiskriminierungsberatung der Opferperspektive läd ein: Montag, 19. November 2018 | Potsdam, Bürgerhaus im Schlaatz, Schilfhof 28 Die jüngsten Ereignisse in Chemnitz und Köthen zeigen es deutlich: Die seit 2015 ungebrochene Konjunktur rassistischer Stimmung und Organisierung stellt lokale Akteur*innen vor […]

Opferberatungsstellen befürchten weitere rassistische und rechte Angriffe

Pressemitteilung des Dachverbandes der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt vom 6.9.2018 „Wir brauchen jetzt endlich dauerhafte gesellschaftliche und politische Solidarität mit Opfern rassistischer, rechter und antisemitischer Gewalt. Leugnen, Verharmlosen und Kleinreden stärkt hingegen die Täter*innen.“ Die unabhängigen […]

Senftenberg: Gerichtsverfahren wegen rassistischer Attacke auf schwangere Frau

Am Dienstag, den 17. Juli 2018, beginnt um 9:00 Uhr am Amtsgericht Senftenberg das Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung an einer schwangeren Frau. Die Opferperspektive begleitet den Prozess und ruft zur solidarischen Prozessbeobachtung auf. Angeklagt ist ein 19-Jähriger aus Großräschen. Ihm […]