Fürstenwalde/Spree

In einem vietnamesischen Restaurant im Stadtzentrum beschimpft ein älterer Mann eine dort zu Mittag essende Gruppe und die Kellnerin massiv rassistisch. Als der Inhaber des Restaurants den Mann zum Gehen auffordert, beleidigt er auch diesen rassistisch. Ein Mann aus der Gruppe schreitet ein. Der Täter wird daraufhin noch aggressiver und schlägt dem Mann ins Gesicht. Es kommt zu einem Handgemenge. Der Wachschutz des Einkaufzentrums, in welchem sich das Restaurant befindet, fixiert den Angreifer bis die Polizei kommt. In diesem Moment kommt ein unbekannter Mann hinzu. Er schimpft über den Wachschutz, welcher den Angreifer fixiert. Ein Mann aus der Gruppe, der zuvor massiv rassistisch angegangen wurde, guckt den Fremden erschrocken an. Daraufhin wird er von dem Fremden rassistisch beschimpft. Der Betroffene spricht den Mann deutlich darauf an, damit auch die Umstehenden darauf aufmerksam werden. Der Unbekannte wird aggressiver und will sich mit dem Betroffenen draußen schlagen, wird aber von einer Begleiterin weggezogen.

Fürstenwalde/Spree

Ein 16-jähriger Rom wird auf einem Supermarktparkplatz überraschend von drei Unbekannten angegriffen. Ein Täter ergreift den Jugendlichen von hinten und hält ihn fest. Daraufhin schlagen zwei weitere Männer auf ihn ein. Als der Betroffene zu Boden geht, lassen die Täter von ihm ab und er kann fliehen. Die Polizei schließt ein rassistisches Motiv nicht aus.