Brandenburg an der Havel

Am Abend eskaliert ein bereits seit längerem andauerendes rassistisches Mobbing in einem Mehrfamilienhaus in Hohenstücken. Ein 36-jähriger Deutscher hatte schon mehrfach seinen 19-jährigen eritreischen Nachbarn rassistisch beschimpft. Diesmal ist er stark angetrunken und unterstreicht seine Beleidigungen, indem er den Betroffenen mit einem Einhandmesser bedroht. Der Betroffene flieht auf die Straße und bittet Passant*innen um Hilfe.

Cottbus

In einem Supermarkt beschimpft ein Rechter eine Frau irakischer Herkunft und ihre minderjährige Tochter rassistisch. Als die Tochter den Mann zur Rede stellt, äußern sich weitere Kunden im Kassenbereich ebenfalls abwertend gegenüber den Betroffenen und kommen ihnen nicht zur Hilfe. Der Angreifer versucht daraufhin die Jugendliche und ihre Mutter zu schlagen, was ihm aber nicht gelingt.

Senftenberg

Ein Geflüchteter aus Syrien und seine 8-jährige Tochter werden beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Briesker Straße zunächst von einem Mann bedrängt und beleidigt. An der Kasse verhält sich der Mann dann weiterhin aggressiv und fordert von dem Geflüchteten vorgelassen zu werden. Um die Situation nicht weiter zu eskalieren gewährt der Geflüchtete dem Mann Vorrang in der Schlange. Beim Verlassen des Supermarkts wird der Geflüchtete dann von dem Mann erneut beleidigt und schließlich geschlagen. Außerdem wird seine Jacke beim Angriff zerrissen. Daraufhin wendet er sich Hilfe suchend an eine Verkäuferin des Supermarkts, die sich zwischen den Mann und den Geflüchteten stellt um weitere Angriffe zu verhindern und die Polizei informiert. Ein anderer Kunde des Supermarkts hält den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Cottbus

Ein jugendliches Paar deutscher und afghanischer Herkunft geht händchenhaltend im Stadtteil Sandow spazieren. Ein Mann fährt mit dem Fahrrad an den beiden vorbei und fühlt sich von dem Auftreten der beiden als Paar provoziert. Der Mann spricht den Jugendlichen ungehalten mit den Worten „Ist das eine deutsche Alte?“ an. Anschließend fährt der Unbekannte mit dem Fahrrad gegen das Knie des Betroffenen, packt ihn an der Oberbekleidung und schlägt ihm ins Gesicht. Als die junge Frau Passanten um Hilfe bittet, und ein Mann einschreitet, entfernt sich der Angreifer vom Tatort.

 

 

Frankfurt (Oder)

Auf dem Weg zur Bushaltestelle werden drei Personen iranischer und afghanischer Herkunft aus einer etwa siebenköpfigen, betrunken scheinenden Gruppe heraus mit Drohgebärden und ihnen unverständlichen Beleidigungen bedacht. Als die Betroffenen bemerken, dass die Gruppe sie verfolgt, versucht einer von ihnen die Gruppe zur Rede zu stellen. Daraufhin greift die Personengruppe an und traktiert einen Mann mit Faustschlägen. Zwei Betroffene werden massiv bedrängt, versuchen aber weiter, die Situation zu deeskalieren. Einem von ihnen gelingt es Hilfe in einem nahegelegenen Laden zu suchen, von wo aus die Polizei verständigt wird.

Trebbin

Mehrere unbekannte Täter beleidigen einen 21-jährigen Kameruner nach dem Verlassen einer Diskothek rassistisch. Als der Betroffene eine Entschuldigung fordert, wird er von den Angreifern gegen den Kopf geschlagen. Auch seine beiden Begleiter, die ihm zu Hilfe kommen, werden von den Tätern geschlagen. Der Angegriffene stellt anschließend fest, dass die Angreifer ihm das Handy geraubt haben.