Prozess nach rassistischer Gewalttat in Potsdam

Am Donnerstag, dem 1. Juli 2010, wird vor dem Amtsgericht Potsdam gegen einen zur Tatzeit 24-Jährigen verhandelt. Der junge Mann soll am 17. Juni 2009 im Stadtteil Schlaatz auf offener Straße einen Asylbewerber mit den Worten »Scheiß-Afrikaner« und »Nigger« beleidigt und mehrmals geschlagen haben.Der aus Nigeria stammende Betroffene hat bis heute unter den Folgen des Angriffs zu leiden.

Prozesstermin Donnerstag, 1. Juli 2010, 13:30 Uhr, Amtsgericht Potsdam, Justizzentrum, Saal 24

Informationen Christoph Schulze
Telefon 0151 59100086
Quelle:OPP

Aktuelles, Presse