Spremberg

Auf den Imbiss eines aus der Türkei stammenden Mannes wurde ein rassistisch motivierter Brandanschlag verübt. Tatverdächtige wurden nicht ermittelt. Am Tag zuvor waren bei zwei anderen Imbissen im Ort die Fensterscheiben eingeschlagen worden.

Prenzlau

Drei alkoholisierte Männer bespuckten und beleidigten einen vietnamesichen
Imbissbetreiber. Sie bedrohten ihn mit abgebrochenenen Flaschenhälsen
und versuchten seinen Imbiss mit einem PKW zu rammen. Dabei schrie einer von ihnen: »Du Schwein! Wir bringen Dich um!« Der Haupttäter wurde zwischenzeitlich wegen eines weiteren rassistischen Angriffs zu einer Freiheitsstrafe verurteilt.

Hennigsdorf

Ein 25-jähriger Angestellter des Döner-Imbisses am Bahnhof wurde gegen 2.30 Uhr von drei Rechten im Alter von 25 bis 30 Jahren mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Als die letzten Gäste aus dem Imbiss ihm zu Hilfe eilten, wurden sie von den drei
bereits flüchtenden Tätern mit Bierflaschen beworfen. Das Opfer erlitt
eine schwere Kopfverletzung und musste stationär in einem Krankenhaus
aufgenommen werden.

Hennigsdorf

Ein 25-jähriger Angestellter des Döner-Imbisses am Bahnhof wurde gegen 2.30 Uhr von drei Rechten im Alter von 25 bis 30 Jahren mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Als die letzten Gäste aus dem Imbiss ihm zu Hilfe eilten, wurden sie von den drei
bereits flüchtenden Tätern mit Bierflaschen beworfen. Das Opfer erlitt
eine schwere Kopfverletzung und musste stationär in einem Krankenhaus
aufgenommen werden.

Spendenaufruf nach Brandanschlag auf einen Döner-Imbiss

Ein Brandanschlag in der Nacht des 22. Juni 2006 auf einen Döner-Imbiss in Ortrand, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, vernichtete die Existenzgrundlage einer türkischen Familie. Ein Zusammenschluss lokaler Bürgerinnen und Bürger, Politiker und Unternehmer ruft zu Sach- und Geldspenden für eine Wiedererrichtung auf. Die Opferperspektive unterstützt diesen Aufruf.

mehr...

Rheinsberg

Auf einen Döner-Imbiss in der Paulshorster Straße wurde ein Anschlag verübt, bei dem die Leuchtreklame beschädigt wurde. Der Imbiss sollte am darauffolgenden Tage wiedereröffnet werden, nachdem er am 30. März 2005 durch einen Brandanschlag vollständig zerstört worden war.

Dahme

Der Besitzer eines vietnamesischen Imbiss gerät mit zwei rechtsextremen Gästen in Streit. Sie verlangen von ihm die unentgeltliche Herausgabe von Bier. Der Imbissbesitzer wird rassistisch beschimpft und mehrere Male ins Gesicht geschlagen. Er muß ambulant behandelt werden, der Imbiss bleibt mehrere Tage geschlossen.