Prozess wegen rassistischen Angriffs in Rehfelde

Am Mittwoch, den 13.05.2015, findet am Amtsgericht Strausberg
(Klosterstraße 13, Saal 3, 9:30 Uhr) der Prozess wegen einer rassistisch motivierten Körperverletzung statt.

Angeklagt wird ein Mann, der am 23. November 2014 am Bahnhof Rehfehlde, Landkreis Märkisch-Oderland, einen kamerunischen Asylbewerber aus Garzau-Garzin angriff und verletzte.
Beim Aussteigen aus dem Zug beleidigte der Angeklagte den Betroffenen mehrmals rassistisch und schlug ihm, als dieser sich umdrehte, die Faust ins Gesicht.
Der Angegriffene erlitt eine Prellung am Jochbein und eine Risswunde an der Oberlippe und musste medizinisch behandelt werden.

Der Betroffene wird im Prozess als Nebenkläger auftreten.

Kontakt:

Anne Brügmann: 0151-59100085
Joschka Fröschner: 0151-50724851

Aktuelles, Presse , , , ,