Schlagwort des Archive Angriff

Toolbox gegen rechte Gewalt

Toolbox gegen rechte Gewalt

Auf der Internetseite www.toolbox-gegen-rechts.de finden sich Hinweise und Informationen zum Umgang mit rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Das Angebot richtet sich speziell an Jugendliche, die auf Grund ihrer Herkunft, Hautfarbe, sexuellen Orientierung oder ihres politischen Engagements zu Angriffszielen von rechten […]

Opferberatungsstellen befürchten weitere rassistische und rechte Angriffe

Pressemitteilung des Dachverbandes der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt vom 6.9.2018 „Wir brauchen jetzt endlich dauerhafte gesellschaftliche und politische Solidarität mit Opfern rassistischer, rechter und antisemitischer Gewalt. Leugnen, Verharmlosen und Kleinreden stärkt hingegen die Täter*innen.“ Die unabhängigen […]

Cottbus

Quelle: OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Eine ältere Frau syrischer Herkunft wartet gemeinsam mit ihrem 8-jährigen Enkelkind an einer Haltestelle in der Innenstadt auf den Bus. Eine deutsche Frau gehobenen Alters kommt auf sie zu und fängt an sie rassistisch und islamophob zu beleidigen. Anschließend versucht die Angreiferin, der Frau das Kopftuch vom Kopf zu reißen. Die Betroffenen sowie die Angreiferin steigen anschließend in denselben Bus. Dabei fährt die Angreiferin mit ihren Beleidigungen fort. Um ihre Großmutter zu schützen, und die Beleidigungen zu unterbinden, beginnt die 8-Jährige die Frau zu filmen. Alle drei haben dasselbe Ziel und steigen im Stadtteil Kiekebusch aus. In diesem Moment attackiert die Frau die 8-Jährige hinterrücks und würgt und kratzt sie am Hals, so dass sie Schmerzen und Atemnot erleidet. Die Würgemale sind noch mehrere Tage nach dem Angriff sichtbar.

 

Calau

Quelle: OPP, Polizei
Landkreis: Oberspreewald-Lausitz
Stadt: Calau

Während eines Abendspaziergangs wird eine im sechsten Monat schwangere Frau, ihr Lebensgefährte und ein gemeinsamer Freund auf eine auffällige Gruppe von 6-8 Männern aufmerksam. Die Gruppe vermummt sich und rennt teilweise ausgestattet mit Mundschutz und Schlagwerkzeug auf die drei zu. Bei dem Versuch zu fliehen stürzt die schwangere Frau und zieht sich Bauchverletzungen zu. Ihr Partner wird mit einem Schlag traktiert. Erst anschließend stellt sich heraus, dass der Angriff die Falschen traf und sich gegen Personen richten sollte, die rechte Aufkleber abgekratzt haben.

 

Prozess nach Angriff auf Limsdorfer Ortsbürgermeister

Der Prozess wegen rechtem Angriff auf ehemaligen Ortsbürgermeister von Limsdorf wird in Fürstenwalde fortgesetzt. Am kommenden Donnerstag, den 21. Juni 2018, kommt es ab 9.30 Uhr am Amtsgericht Fürstenwalde zur Fortsetzung eines Verfahrens wegen einer rechtsmotivierten Körperverletzung. Der Verein Opferperspektive […]

Senftenberg

Quelle: OPP
Landkreis: Oberspreewald-Lausitz
Stadt: Senftenberg

Ein Geflüchteter aus Syrien und seine 8-jährige Tochter werden beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Briesker Straße zunächst von einem Mann bedrängt und beleidigt. An der Kasse verhält sich der Mann dann weiterhin aggressiv und fordert von dem Geflüchteten vorgelassen zu werden. Um die Situation nicht weiter zu eskalieren gewährt der Geflüchtete dem Mann Vorrang in der Schlange. Beim Verlassen des Supermarkts wird der Geflüchtete dann von dem Mann erneut beleidigt und schließlich geschlagen. Außerdem wird seine Jacke beim Angriff zerrissen. Daraufhin wendet er sich Hilfe suchend an eine Verkäuferin des Supermarkts, die sich zwischen den Mann und den Geflüchteten stellt um weitere Angriffe zu verhindern und die Polizei informiert. Ein anderer Kunde des Supermarkts hält den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

 

Urteilsverkündung im Jüterboger Brandanschlagsprozess: Den gesellschaftlichen Rassismus in den Fokus rücken!

Am morgigen Donnerstag wird am Landgericht Potsdam das Urteil gegen Chris P. verkündet, welcher im Lauf des Verfahrens gestand, einen Brandsatz auf die von jugendlichen Geflüchteten bewohnte Unterkunft in Jüterbog geworfen zu haben. Chris P. gab an, die Tat gemeinsam […]

Oranienburg

Quelle: OPP, Märkische Allgemeine Zeitung
Landkreis: Oberhavel
Stadt: Oranienburg

Bei einer Party im Stadtzentrum greift ein junger Mann einen minderjährigen Somalier an. Dem Angriff gehen mehrere rassistische Beleidigungen voraus. Der Täter bemächtigt sich einer Schere und verletzt den Betroffenen gefährlich an der Hand und am Hals.