Chronologie

Detailsuche
  • Stadt

  • Landkreis

  • Datum von / bis :

Cottbus

Quelle: Lausitzer Rundschau, RBB, OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Vor dem Fußball Regionalligaspiel zwischen dem FC Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 greifen rechte Anhänger des FC Energie Cottbus anreisende Fans des gegnerischen Teams im Bereich Stromstraße / Ecke Parzellenstraße an. Sie feuern dabei Pyrotechnik in Richtung der anreisenden Gäste ab, werden dann aber u.a. von der Polizei zurückgehalten. Bereits im Vorfeld der Partie tauchen antisemitische, neonazistische und homophobe Grafitti im Stadtbild auf, die Bezug auf den Babelsberger Verein und seine linke Anhängerschaft nehmen.

 

Spremberg

Quelle: OPP
Landkreis: Spree-Neiße
Stadt: Spremberg

Ein 18-jähriger Geflüchteter aus Syrien ist im Spremberger Stadtgebiet unterwegs, als er aus einer fünfköpfigen Personengruppe heraus bepöbelt wird. Die Gruppe stellt sich ihm in den Weg, beleidigt ihn rassistisch, schubst und bespuckt ihn. Anschließend schlagen die Angreifer auf den Betroffenen ein und bringen ihn zu Boden. Die Täter treten weiter auf ihn ein. Erst als sich AnwohnerInnen nähern, ergreifen sie die Flucht. Der Haupttäter ist als neonazistischer Gewalttäter bekannt.

 

Cottbus

Quelle: OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Am Rande einer Geburtstagsfeier in einem Jugendclub äußert sich ein junger Mann rassistisch und stellt den Holocaust in Abrede. Eine Gruppe von Gästen der Feier widerspricht den Aussagen des Rechten und verwickelt ihn in eine Diskussion. Unvermittelt versetzt der Rechte daraufhin einem der Anwesenden einen Kopfstoß und fügt ihm hierdurch Verletzungen im Gesichtsbereich zu.

 

Cottbus

Quelle: OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Drei Syrer gehen während einer Party in der Diskothek „Bebel“ zum Rauchen vor die Tür. Sie werden dann durch einen Mann, der zuvor mit den Securities geredet hat, am erneuten Zutritt zur Disko gehindert. Der Mann – ein in Cottbus bekannter Rechter – sagt zu den Syrern, dass sie „aus Syrien kommen und dorthin nach Hause gehen sollen“.  Die drei Syrer bitten dann darum noch ihre Jacken aus der Disko holen zu können. Daraufhin schlägt der Mann einem der Syrer mit der Faust ins Gesicht und tritt ihm mit dem Knie in den Unterleib. Nachdem der Angegriffene zu Boden geht, tritt er noch auf ihn ein. Den beiden anderen Syrern gelingt die Flucht. Der Angegriffene muss zur Behandlung ins Krankenhaus.

 

Jüterbog

Quelle: RBB
Landkreis: Teltow-Fläming
Stadt: Jüterbog

Auf die bewohnte Unterkunft von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen wird ein Brandsatz geworfen. Das Feuer entfacht den Fensterrahmen im Erdgeschoss. Glücklicherweise wird ein Mitarbeiter auf das Feuer aufmerksam und kann die Brandentwicklung stoppen. Es entsteht Sachschaden am Gebäude. Die Bewohner_innen bleiben unverletzt, stehen aber unter Schock.

 

Schwedt (Oder)

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten
Landkreis: Uckermark
Stadt: Schwedt (Oder)

Eine Gruppe von Angreifern attackiert zwei junge Geflüchtete aus Syrien, als diese im Stadtgebiet unterwegs sind. Sie prügeln und treten auf die Betroffenen ein und bewerfen sie mit Fahrrädern. Eine Zeugin, die den Angegriffenen zu Hilfe eilt, wird beleidigt und bedroht.

 

Cottbus

Quelle: OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Eine Gruppe von etwa 20 vermummten jungen Männern greift eine Party in einem alternativen Jugendclub an. Die Gäste der Veranstaltung werden unter anderem als „Scheiß Zecken“ beschimpft. Die Angreifer, die der rechten Fanszene des FC Energie Cottbus angehören, bewerfen Gäste mit Flaschen. Einer von ihnen tritt einen Zaun neben dem Eingangstor ein. Ein rot-weiß Maskierter schlägt einer Partybesucherin ins Gesicht. Die Betroffene muss ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

 

 

Bad Freienwalde

Quelle: OPP
Landkreis: Märkisch-Oderland
Stadt: Bad Freienwalde

Die Insassen eines Pickups beleidigen zwei jugendliche Geflüchtete. Einer von ihnen steigt aus dem Fahrzeug und versetzt einem der Jugendlichen einen Stoß vor die Brust. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Volksverhetzung.

 

Cottbus

Quelle: Polizei
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Eine 14-jährige wird genötigt öffentlich rechte Propaganda zu malen. Sie verweigert sich und wird deswegen körperlich angegriffen.

 

Cottbus

Quelle: OPP, Polizei
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

In der Nacht greifen zwei polizeibekannte Rechte aus einer rassistischen Motivation heraus einen jungen Mann vor einem Musikclub an. Einer der Angreifer beleidigt den 22-Jährigen und schlägt ihn. Als ein Zeuge schützend eingreift, wird er von dem zweiten Angreifer getreten und geschlagen.

 

 

 

Schwedt (Oder)

Quelle: Lausitzer Rundschau
Landkreis: Uckermark
Stadt: Schwedt (Oder)

Vier Jugendliche feuern Sylvesterraketen auf eine Geflüchtetenunterkunft in Schwedt ab. Dabei zielen sie direkt auf den Eingangsbereich des Gebäudes. Eine der Raketen prallt an der Hausfassade ab, eine weitere verfehlt ihr Ziel.

 

Cottbus

Quelle: OPP
Landkreis: Cottbus
Stadt: Cottbus

Aus einer etwa 30-köpfigen Gruppe von rechten Fußballfans heraus, wird einem 14-jährigen alternativen Jugendlichen, der mit einer Gruppe von Freund_innen in einem Park sitzt, gegen den Kopf getreten. Der Betroffene muss ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

 

Jüterbog

Quelle: Polizei
Landkreis: Teltow-Fläming
Stadt: Jüterbog

Ein Unbekannter wirft in den frühen Morgenstunden einen Stein gegen die Fensterscheibe einer Unterkunft für unbegleitete, minderjährige Geflüchtete. Das äußere Fensterglas wird beschädigt, aber niemand verletzt.

 

Bad Freienwalde

Quelle: OPP
Landkreis: Märkisch-Oderland
Stadt: Bad Freienwalde

Am Morgen hält ein Autofahrer neben einem 14-jährigen Geflüchteten aus Afghanistan, und winkt ihn zu sich heran. Als der Jugendliche der Aufforderung nachkommt, wird ihm aus kurzer Distanz Reizgas ins Gesicht gesprüht.

 

Neuruppin

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung
Landkreis: Ostprignitz-Ruppin
Stadt: Neuruppin

Ein stark alkoholisierter Mann bedroht einen 23-jährigen Geflüchteten aus Neuruppin und dessen Sohn mit einem Buttermesser. Als der Angreifer auf die Beiden losgeht, ergreifen sie die Flucht.

 

Luckenwalde

Quelle: OPP
Landkreis: Teltow-Fläming
Stadt: Luckenwalde

In der Beelitzer Straße versetzt ein Mann einer 57-jährigen Geflüchteten aus Somalia unvermittelt einen Kopfstoß. Die Angegriffene erleidet Verletzungen im Gesichtsbereich und muss ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

 

Birkenwerder

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung
Landkreis: Oberhavel
Stadt: Birkenwerder

Am S-Bahnhof bedrohen zwei Angreifer zwei Syrer, die zuvor zu Besuch in einer nahen Geflüchtetenunterkunft waren. Die Täter schubsen die Betroffenen zu Boden und treten auf sie ein. Die Betroffenen können sich in die Unterkunft in Sicherheit bringen.